Unsere Angebote

Unsere Angebote stehen jedem offen und sind nicht an eine Vereinsmitgliedschaft gebunden!

Auch unsere regelmäßigen, wöchentlich stattfindenden Gruppenangebote können wir coronabedingt nicht im vollen Umfang und/oder In der gewohnten Form durchführen. Bitte schauen Sie in unseren Kalender!

Regelmäßige Angebote

Fortlaufende Angebote

Einzel­veranstaltungen

Neben den regelmäßigen Angeboten bietet der Familientreff Ihnen eine Vielzahl interessanter Einzelveranstaltungen, z.B. Vorträge und Workshops zur Elternbildung, Gesprächskreise, Kurse und Informationsveranstaltungen, einen jährlichen Flohmarkt und Waffelverkauf am Weihnachtsmarkt.

Die Themen und Termine entnehmen Sie bitte den Aushängen im Familientreff, den Info-Flyern, die im Treff und an vielen Orten in Überlingen ausliegen, den Veröffentlichungen in Hallo Ü und Südkurier, sowie unserem Online-Kalender.

Unser Veranstaltungsflyer zum Download.

Sommerzeit 2024

Ferienzeit = Spielplatzzeit – In der Zeit vom 05.- 30.08.2024 jeweils dienstags von 09:30 bis 12:00 Uhr.

Treffpunkt: Spielplatz Helltorstraße 4 (gegenüber Alten- u. Pflegeheim St. Ulrich)

Es treffen sich Eltern mit ihren Kindern selbst organisiert bei trockenem Wetter an einem Spielplatz in Überlingen – bitte aktuelle Infos beachten.
Dadurch wird die Sommerpause im Familientreff nicht so lange und es bleiben Spiel, Spaß und Kontakt miteinander.
Die Vorgaben sowie die Regeln zur Nutzung des Spielplatzes sind zu beachten und einzuhalten.

Kontakt: M. Fahlbusch-Nährig, Tel. 07551 1795

Kleiderbörse

Kinderferien­betreuung 2023

Kinderferienbetreuung im Sommer 2023 für Kinder von 3 bis 12 Jahren

Infoabend am Mo, 22.05.2023, 19:30 Uhr

 

Ort der Betreuung: Städtisches Kinderhaus Burgberg, Burgbergring 141 in Überlingen

Betreuungszeitraum: 31. Juli bis 18. August 2023, Montag bis Freitag bei wochenweiser Anmeldung

Alter der Kinder: Kindergarten- und Schulkinder im Alter von drei bis zwölf Jahren. Die Kinder müssen bereits Kindergartenerfahrung haben

Landes­programm

STÄRKE ist ein Landesprogramm, das zum Ziel hat, Eltern in ihrer Erziehungskompetenz zu unterstützen und die Entwicklungsmöglichkeiten ihrer Kinder zu verbessern. Dazu gibt es in den Städten, Stadt- und Landkreisen von Baden-Württemberg Anbieter und Dienste vor Ort, die Angebote für (werdende) Eltern zur Familienbildung vorhalten.

Welche STÄRKE-Angebote gibt es?

Offene Treffs

Offene Treffs stehen allen Familien kostenfrei zur Begegnung und zum Austausch zur Verfügung. Sie sind leicht zugängliche Bildungsorte für (werdende) Familien in allen Familienphasen. Themen, die sich an dem aktuellen Bedarf der Eltern ausrichten, können dort besprochen und Informationen über andere Angebote und finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten für Familien eingeholt werden.

Weitere Informationen erhalten Sie im Familientreff bei Martina Fahlbusch-Nährig, Tel. 07551 1795.

Mehr Informationen zum Landesprogramm STÄRKE.

Angebote für Familien in besonderen Lebenssituationen

Wenn Sie sich in einer besonderen Lebenssituation befinden, können Sie auf Ihre Situation speziell zugeschnittene Angebote ermäßigt oder kostenfrei in Anspruch nehmen. Die Teilnahme ist dabei unabhängig vom Alter Ihres Kindes.

Besondere Lebenssituationen können unter anderem sein:

  • Einelternfamilien
  • Frühe Elternschaft (mindestens ein Elternteil unter 18 Jahren)
  • Mehrlingsfamilien
  • Pflege- oder Adoptivfamilien
  • Familien mit gleichgeschlechtlichen Eltern
  • Familien mit Gewalterfahrung
  • Krankheit (auch Sucht), Behinderung oder Pflegebedürftigkeit eines Familienmitglieds

Familienbildungsfreizeiten

Familien in besonderen Lebenssituationen können auch an einer Familienbildungsfreizeit oder einem Wochenende teilnehmen, das auf ihre Zielgruppe ausgerichtet ist. Eine finanzielle Unterstützung ist hier ebenfalls möglich.

Nützliche Infos

Babysitterliste

Eine aktuelle Babysitterliste hängt im Familientreff aus.

Kontakte für Familien in besonderen Lebenssituationen

Kinder mit Herz-Problemen und/oder Down-Syndrom
Petra Hoher – Tel. 07551 7196
Nicola Reiter – Tel. 07551 63248

Frühchen und Intensivkinder zuhause
Wie normal kann das Leben nach 20 Jahren mit einem ehemaligen Intensivkind (Magensonde, Sauerstoffbedarf, Blasenkatheter) und drei Geschwistern werden?
Frauke Menzel – Tel. 07551 944195

Lebensrettende Sofortmaßnahmen – „Erste Hilfe am Kind“

Kurstermine finden Sie direkt auf der jeweiligen Homepage der Anbieter:
Deutsches Rotes Kreuz: www.drk-ueberlingen.de -> Angebote
Malteser: www.malteser.de -> Kursangebote
Die Johanniter: www.johanniter.de -> Kurse.